BegegnungsRaum SpielRaum 

„Alles wirkliche Leben ist Begegnung.“    

 Martin Buber

Für Eltern/ Grosseltern und ihre (Enkel-)Kind er 

Der Begegnungsraum- SpielRaum folgt dem Konzept der Eltern-Kind-Gruppen aus dem „Pikler SpielRaum“. Emmi Pikler war eine ungarische Kinderärztin, die 1946 in Budapest ein Säuglings- und Kleinkinderheim gründete. Im Zentrum von Piklers Arbeit steht die sorgfältige Beobachtung des Kindes und die liebevolle und respektvolle Interaktion mit dem Kind als zentrales Wesensmerkmal einer gesunden kindlichen Entwicklung. Die Philosophie von Pikler konzentrierte sich auf drei Aspekte: achtsame Pflege, freie Bewegungsentwicklung und freies Spiel.

 

In einer von Achtsamkeit und Verständnis geprägten Atmosphäre kann das Kleinkind ungestört seinen eigenen Interessen in der Bewegung  und im Spiel nachgehen, ausprobieren, erforschen und sich dabei entfalten.

 

Dabei ist unser wesentliches Augenmerk darauf gerichtet, den anwesenden Kindern Spielangebote anzubieten, die den individuellen Bedürfnissen der Kinder entsprechen.

 

Im Zusammensein können die Eltern/Grosseltern die Eigeninitiative, das vertiefte Interesse sowie die Freude des Kleinkindes bei ihren Erkundungen der Umgebung  entdecken und erfahren. Dabei lernen sie die Bedeutung der selbständigen Bewegungs- und Spielaktivität des Kleinkindes kennen.

 

Die kleinkindlichen Entwicklungsbedürfnisse sind vielfältig. Diese in einem geschützten Rahmen, dem SpielRaum, kennenzulernen kann den Eltern/Grosseltern mehr Sicherheit und Vertrauen im alltäglichen Beisammensein ermöglichen.

 

Wir SpielRaumleiterinnen bieten eine kontinuierliche Begleitung dieses Zusammenlebens während den SpielRaumstunden für Eltern/Grosseltern und kleinen Kindern an. Dabei ist es möglich, die Kinder auf eine neue Art wahrzunehmen und kennenzulernen.

 

Unser Angebot umfasst acht Begegnungen im SpielRaum. Weiter dienen drei abendliche Elterngesprächsrunden der Reflexion des Erlebten. Ebenso werden zum Beispiel die vielen alltäglichen und oft wiederkehrenden Konfliktsituationen besprochen. So bekommen sie die Möglichkeit, Konflikte besser zu verstehen und diesen vorzubeugen. 

Daten/ Zeiten

Dienstagmorgen, 

12.11/19.11./26.11./3.12./10./17.12.19 (weitere Daten folgen in Absprache mit Kursteilnehmerinnen)

9.30 bis 10.30 Uhr 

Daten Gesprächsabende
19.11./3.12.19
19.00 - ca. 20.30 Uhr


Gruppen nach Alter

Für Babys und Kleinkinder zwischen 6 und 24 Monaten.
 

Wenn sich eine altershomogene (ca. 3 Monate Unterschied) Gruppe bildet, starten wir.

Wir arbeiten in Kleingruppen von 4 bis 6 Kleinkindern.

Kurskosten
Fr. 264.- für 7 Lektionen und 2 Gesprächsabende

 

Kursleiterin
Monika Claus und Nicole Eather Haldi

Anmeldung 
monika@familiesach.ch

Familiesach - Kurse & mehr
Sara Baumann
Holzgasse 5   
5212 Hausen    


post@familiesach.ch    

Anfahrtsbeschreibung

©familiesach l Impressum l AGB l Datenschutzerklärung